Allgemeiner Realverband Bechtsbüttel

Wer ist der Allgemeine Realverband
Was ist der Allgemeine Realverband
Versammlung am 7.01.2006
Stimmrechtanteil

Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Realverbands am 14.03.2012  20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Von den anwesenden Stimmberechtigten (Bechtsbütteler Grundbesitzern) wurde für weitere 6 Jahre ein Vorstand gewählt: Heinrich Möllenhoff zum 1. Vorsitzenden, Henning Harke zum 2. Vorsitzenden, außerdem Stellvertreter des 2. Vors. Jürgen Cordes, Schriftführer Ulrich Behrens und dessen Stellvertreter Dr. Gerhard Riedel (Rechnungsführer Hans-Martin Burmeister).

Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Realverbands am 13.04.2011  20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
Das Protokoll liegt zur Einsicht bei Schriftführer Ulrich Behrends, Thuner Weg 7a aus. Um telefonische Terminabsprache wird gebeten.

Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Realverbands am 05.03.2010  20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Realverbands am 26.03.2009  20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

8.6.09 Öffentlicher Aushang der Gemeinde: Flurstücke 224, 227/2/3/5/6, 233/2/3/4, 266/226, 413/229 sind noch nicht im Grundbuch eingetragen, sollen eingetragen werden auf Allgemeinen Realverband.

 
 

Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Realverbands am 26.03.2008 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

 Am 16.1.2008 ist ein Mitgliederverzeichnis erstellt worden, demnach hat Bechtsbüttel auf 283 ha Fläche insgesamt 206 Mitglieder des Realverbands.

Am 27.3.08 wird durch Aushang im Kasten der Meinde öffentlich bekannt gegeben : Die Liste liegt 14 Tage zur Einsicht bei Schriftführer Ulrich Behrends, Thuner Weg 7a aus. Um telefonische Terminabsprache wird gebeten, die Rufnummer ist im Aushang vermerkt. In der Liste sind die Grundbesitzer, die Flurstückgröße und das errechnete Stimmrecht erfaßt. Für eine durchschnittliche Grundstücksgröße liegt der Stimmanteil bei 0,02% . Nun ist Gelegenheit, Einwände oder Korrekturen vorzubringen. Die Unterhaltungskosten der Wege und Gewässer werden anteilig auf Bechtsbütteler Grundbesitzer umgelegt.
 
 
 
 

Am 07.11.2006 19 Uhr fand die erste Sitzung des allgemeinen Realverbands im DGH statt, zu dem 188 Grundbesitzer Bechtsbüttels durch Aushang im Kasten am alten Feuerwehrgerätehaus geladen waren.
Da der allgemeinen Realverband keinen handlungsfähigen Vorstand besaß, führte bisher die Gemeinde Meine die Vorstandsgeschäfte, vertreten durch den amtierenden Bürgermeister Reinemann, der mit seinem Vertreter, einem Juristen und Schriftführer hier im DGH erschien, um die Geschäfte einem neu zu wählenden Vorstand zu übergeben.
Von den anwesenden Stimmberechtigten (Bechtsbütteler Grundbesitzern) wurde ein Vorstand gewählt. Zunächst wurde ein Wahlleiter bestimmt (Uwe Jordan), dann in offener Abstimmung Heinrich Möllenhoff zum 1. Vorsitzenden, Henning Harke zum 2. Vorsitzenden, außerdem Stellvertreter des 2. Vors. Jürgen Cordes, Schriftführer Ulrich Behrens, und dessen Stellvertreter gewählt. Ein Rechnungsführer wird später gewählt werden müssen, da sich unter den Anwesenden keiner für dieses Amt bereit fand.  Die Amtsperiode beträgt 6 Jahre.

Vor  in Kraft treten des Realverbandsgesetzes vom 4.11.1969 bestand in Bechtsbüttel  eine Interessentenschaft nach dem Gesetz vom 2.4.1887 betreffend die durch ein Auseinandersetzungsverfahren begründeten gemeinschaftlichen Angelegenheiten. Aufsicht  über diese Interessentenschaft übte das Nieders. Kulturamt Lüneburg aus.
Der Rezess der Interessentenschaft vom 7.8.1867 enthielt Festsetzungen, nach denen
1. Grundstücke der Nutzung  aller an der Auseinandersetzung Beteiligten dienten und
2. die Nutzung bestimmter Grundstücke nur einer Gruppe, meist den Eigentümern der Hofstellen, zustand.
Für die unter 2. aufgeführten Berechtigten war für die entsprechenden Grundstücke ein besonderer Realverband zu bilden. In Bechtsbüttel geschehen durch die Realgemeinde Bechtsbüttel, ein realverband  mit selbständigen Verbandsanteilen (Satzung vom 12.11.1972).
Der nach Gesetzes bestehende allgemeine Realverband (Beteiligte nach Ziffer 1.) hat sich trotz jahrelanger Forderung  keine Satzung gegeben, was dann am 19.5.1990 zur Ersatzvornahme durch den Landkreis Gifhorn führte.
Bei Aufstellung des Vermögensverzeichnisses wurde festgestellt, dass der besondere Realverband Bechtsbüttel über Grundstücke  verfügt, die nach  den Rezeßbestimmungen dem allgemeinen Realverband zuzuordnen waren. Durch die Übernahmen der betreffenden Flurstücke in das Vermögensverzeichnis dieses Verbandes wurden die Eigentumsverhältnisse den rechtlichen Vorgaben angepsst. (Möhle,  LK Gifhorn, 11.4.2004)
 

Zum Vermögen des Realverbands gehören die Flurstücke
141/60, 221/12 der dreieckige Platz in der Dorfmitte
95/5 Bolzplatz und Friedhof
223
224
227/1, /2, /6
266/226
228
413/229
315/233 Beberbach

§3 (1) Ein Verbandsanteil steht den jeweiligen Eigentümer aller Grundstücke im Gebiet...zu.
§11 (1) Zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung  sind die Mitglieder oder ihre gesetzlichen Vertreter berechtigt. Die Berechtigten können sich durch Bevollmächtigte vertreten lassen. Die Vollmacht bedarf der Schriftform. Der Ehegatte und jeder volljährige Abkömmling  eines Mitglieds gelten als bevollmächtigt, solange das Mitglied dem Realverband gegenüber keine gegenteilige schriftliche Erklärung abgegeben hat.

Besonderer Realverband Bechtsbüttel
nennt sich auch: Realgemeinde

Hier sind Henning Harke, Friedrich Helms, Uwe Jordan, Heinrich Möllenhoff und die Gemeinde Meine zusammengeschlossen. Die Abgrenzung zum Allgemeinen Realverband ist immer wieder mit Schwierigkeiten verbunden. Vorsitzender ist Friedrich Helms, zweiter Vorsitzender Henning Harke, Kassenwart Heinrich Möllenhoff. Schriftführer Ulrich Behrend
Jahreshauptversammlung des Besonderen Realverbands am 16.01.2008 20 Uhr im Weghaus Meinholz
Jahreshauptversammlung des Besonderen Realverbands / Realgemeinde am 27.03.2009 20 Uhr im Weghaus Meinholz
Jahreshauptversammlung des Besonderen Realverbands / Realgemeinde am 23.03.2011 20 Uhr im Weghaus Meinholz
 
 

zurück nach Bechtsbuettel